2

Der Eisregen…

… ist bislang ausgeblieben, aber es schneit wieder ziemlich. Da machen wir es uns lieber noch etwas im Bett gemütlich, mit einer großen Tasse Tee (ich soll noch mehr trinken, als ich sowieso schon trinke, gar nicht so einfach!), ein paar Zeitschriften und Babykatalogen und guter Musik 🙂

Gerade hats mir ja Seiler und Speer angetan. Im Radio läuft Ham kummst rauf und runter, aber noch besser gefällt mir Soits lebn. Der Vorteil meiner aktuellen Amazon Prime Mitgliedschaft: Ich kann hören was ich will und wann ich will 😉

Und euch möchte ich es auch nicht vorenthalten 😉 Daher habe ich alles verlinkt 🙂 Bei Verständnisproblemen helfe ich gerne 😉

Seiler und Speer Webseite

Die Jungs auf Facebook

0

Ein Tag mit Höhen und Tiefen…

… war gestern. Aufgewacht und fast nichts mehr gehört, da mir am Abend vorher beim Baden Wasser in die Ohren gekommen ist. Das passiert ab und an mal, aber eigentlich immer, wenn ich es nicht brauchen kann, so wie gestern. Mein HNO hatte natürlich – wie könnte es anders sein – gestern und heute seine Praxis geschlossen, der Vertreter sitzt etwa 40 km weiter im tiefstens verschneiten Bayerwald. Egal, da ich nachmittags sowieso in „unsere Großstadt“ musste, habe ich dort die HNOs abtelefoniert, Nr. 3 konnte mich dann auch in dem kleinen Zeitfenster, das ich hatte, dran nehmen. Also bin ich fast taub eine Stunde mit dem Auto zum Arzt gefahren. Damit mein Leben aber nicht zu unstressig wird, fiel mir kurz vor dem Aufbruch noch schnell eine Uralt-Füllung aus dem Zahn. Weiterlesen

0

Auf tierischen Spuren…

… war ich heute Mittag unterwegs. Wider Erwarten hatte sich der Nebel doch noch verzogen und einem strahlend blauen Himmel Platz gemacht. Durch den Nebel waren die Bäume zum Teil wunderbar weiß…

Also bin ich wieder an den See, diesmal auf Abwegen. Von Frühjahr bis Herbst darf man diesen Bereich nicht betreten, da es ein Vogelschutzgebiet ist. Jetzt ist jedoch alles gut verschneit, und die Vögel haben sich in wärmere Gefielde zurückgezogen. Also folgte ich den Spuren der Rehe. Und wären nicht drei sich lautstark unterhaltende Leute in der Nähe vorbeigekommen, wäre die Stille vollkommen gewesen. Aber so haben sie zwei Rehe aufgeschreckt, die in Ruhe am Seeufer standen… Weiterlesen

4

Grandioses Wetter

Heute haben der Zwerg und ich uns dick eingemummelt und sind mit unserer Canon und den Handschuhen, die auch zum Display-Tapsen geeignet sind, an den See gefahren. Zwar konnte der Spaziergang die üblen Rückenschmerzen, die mich heute erstmals plagten, nicht lindern, die frische Luft, die Ruhe und die wunderschön verschneite Landschaft um den fast zugefrorenen See haben uns aber dennoch mehr als gut getan. Und es machte so richtig Spaß, endlich mal wieder mit der Kamera auf die Pirsch zu gehen. Auch wenn das mit Babybauch leider nicht mehr ganz so funktioniert wie gewohnt 😉 So habe ich besser darauf verzichtet, mich auf den Boden zu werfen, um so manches Motiv besser ablichten zu können… Aber die Ergebnisse sind trotzdem schön geworden 🙂 Hier eine kleine Auswahl: Weiterlesen