Auf tierischen Spuren…

… war ich heute Mittag unterwegs. Wider Erwarten hatte sich der Nebel doch noch verzogen und einem strahlend blauen Himmel Platz gemacht. Durch den Nebel waren die Bäume zum Teil wunderbar weiß…

Also bin ich wieder an den See, diesmal auf Abwegen. Von Frühjahr bis Herbst darf man diesen Bereich nicht betreten, da es ein Vogelschutzgebiet ist. Jetzt ist jedoch alles gut verschneit, und die Vögel haben sich in wärmere Gefielde zurückgezogen. Also folgte ich den Spuren der Rehe. Und wären nicht drei sich lautstark unterhaltende Leute in der Nähe vorbeigekommen, wäre die Stille vollkommen gewesen. Aber so haben sie zwei Rehe aufgeschreckt, die in Ruhe am Seeufer standen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s