Denn das Gute liegt so nah – Alltagstipps, die das Leben leichter machen (III), heute: Womit man Babys ganz schnell eine Freude machen kann

Die geschenkte Krabbeldecke war so schön eingepackt. Und drum herum waren viele bunte Stoffbänder. Ich wollte sie schon wegräumen, als mein Blick zur Decke und damit zur Lampe des Babyzimmers ging. Und da hatte ich die Idee: Ich knotete die unterschiedlich langen und satinglänzenden Bänder einfach an die Lampe, das sah schön bunt aus und passte gut ins Babyzimmer. Und was soll ich euch sagen, unser Junior war von Anfang an begeistert! Auf dem Weg zum Wickeltisch blieb sein Blick schon vor ein paar Monaten an den bunten Dingern hängen, vor allem die gelben hatten es ihm angetan. Und mittlerweile gibt er deutlich zu verstehen, dass er dort hingehoben werden möchte, um mit den Händchen nach seinen Lieblingsbändern zu greifen. Das Glucksen dazu ist einfach unbezahlbar 🙂

(Bessere Bilder kommen noch bei Tageslicht, aber mir ist gerade eingefallen, dass ich euch das zeigen möchte, und bevor ich es wieder vergesse… Ich glaube, es gibt auch so etwas wie Nach-Still-Demenz 😉 )

Advertisements

3 Gedanken zu “Denn das Gute liegt so nah – Alltagstipps, die das Leben leichter machen (III), heute: Womit man Babys ganz schnell eine Freude machen kann

  1. Pingback: Alles eine Frage der Perspektive… | Was das Leben schöner macht - mit und ohne Babybauch :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s