Reiswaffeln, eigentlich ja super für Kleinkinder, oder?

Dass Reiswaffeln bei Eltern noch immer sehr beliebt sind, habe ich im Freundes- und Bekanntenkreis häufig erlebt. Dass ihr Ruf jedoch nicht mehr der beste ist, da sie giftiges Arsen enthalten sollen, ist mir auch seit längerem bekannt, weshalb ich dem Zwerg sicherlich keine geben werde, auch wenn es praktisch und für ihn sicher toll wäre. Über die Alternative „Maiswaffel“ habe ich noch nicht nachgedacht. Aber gerade habe ich wieder einen alarmierenden Artikel zum Thema „Reiswaffel“ gefunden. Demnach rät die schwedische Lebensmittelbehörde, Babys und Kleinkindern bis zum 6. Lebensjahr keine Reiswaffeln essen zu lassen. Die deutschen Behörden sehen das zwar nicht so streng, aber wenn es um mein Baby geht, gehe ich lieber auf Nummer sicher. Wie seht ihr das?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s