Loops, Loops, Loops :)

In dieser Woche war so viel los, von dem ich euch noch erzählen möchte, aber das muss noch ein bisschen waren. Jetzt nutze ich die paar Minuten Zeit aber wenigstens, um euch zu zeigen, was ich zwischendurch immer mal wieder genäht habe: nämlich Loops. Die gehen total schnell (z.B. mal im Vorbeigehen eine Naht, während man darauf wartet, dass das Wasser kocht) und sind perfekt zur Resteverwertung. Am Wochenende habe ich nämlich ein bisschen unter meinen Stoffen aufgeräumt und alle Reste rausgeholt, die Platz brauchen, mit denen man aber nichts Größeres mehr machen kann. Darunter auch Stücke aus Restetüten, mit denen ich bislang nicht so viel anfangen konnte (ich liebe ja diese Überraschungstüten, sie erinnern mich an meine Kindheit, da gab es für 5 Mark welche, die ich mir – als sie mich interessierten – nie leisten konnte 😉 Aber für Stoffe ist das toll, man weiß nie, was man bekommt, und ich habe mir vorgenommen, alle Reste zu irgendetwas zu verarbeiten, egal, wie klein sie sind und wie sie aussehen, da ist Kreativität gefragt 😉 ). Loops kann man aus fast allem machen, sogar aus Stücken, die erst mal gar nicht danach aussehen, so wie dieses hier (eine Art Softshell mit flauschiger Rückseite, krumm und schief geschnitten, mit seltsamer „Naht“):

p1430573

Nachdem ich drei Streifen geschnitten (so dass die schiefen Schnitte ausgeglichen wurden und die Breite insgesamt rechts und links gleich war) und die „Naht“ entfernt hatte, wurde ein ganz netter Loop draus, der Zwerg findet ihn auch ganz ok 😉

Als nächstes kam ein Stoffrest dran, den ich von meiner Großtante geerbt habe. Keine Ahnung, was sie mit dem Stoff gemacht hatte, aber das wie gestrickt aussehende Muster hat mir schon lange gefallen, so dass ich dieses kleine Stückchen aufgehoben hatte, obwohl ich damals noch gar nicht genäht habe. Ein noch kleinerer Rest ist noch übrig, mal sehen, was mir dazu noch einfällt (vielleicht noch ein Riegel für den Loop?). Dazu passte ein schöner Flauscherest aus einer Überraschungstüte, kaum breiter als der Stoffrest:

p1430577

Als nächstes ein Rest meiner ersten Wendejacke zusammen mit einem leicht durchbrochenem Rest, aus dem ich ursprünglich ein Mädchenjäckchen machen wollte:

p1430579

Und zu guter Letzt zwei Reststücke von meinem letzten Hamsterkauf im Stoffladen meines Vertrauens, außen bunt, innen schön flauschig:

p1430578

Loops haben bei uns jetzt, wo es kühler ist, zum Teil die Halstücher ersetzt. Der Zwerg liebt es, sie in den Mund zu schieben und daran zu saugen, vor allem bei flauschigem Innenleben. Und wenn man sie auszieht, kann man immer noch toll damit spielen 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s