Auf der Suche nach dem Gold

Da haben wir heute tatsächlich ein etwa 2-stündiges Sonnenfenster erwischt 🙂 10 Minuten, nachdem wir wieder im Auto saßen, fing es wieder an zu tröpfeln 🙂

Beim Spazierengehen und beim Einkaufen haben wir Kinder getroffen, die schon ein ganzes Stück älter sind als der Zwerg, aber kein bisschen größer, im Gegenteil 😯 Unser Zwerg ist eigentlich schon ein Baby-Riese mit seinen 70 cm, wies aussieht…

Heute musste er scheinbar nicht ganz so an seinen Zähnchen leiden wie gestern, denn er hat nicht ganz so viel gejammert. Zwischendurch kam aber immer wieder wie aus dem Nichts beim Spielen ein gellender Schrei und intensives Weinen. So schlimm, dass man nicht wirklich helfen kann 😦 Ich wünsche mir so, dass die Zähne endlich durchbrechen und er wieder richtig fröhlich spielen kann. Das macht er nämlich mit großer Begeisterung, wenn gerade nichts weh tut. Mittlerweile dreht er sich auch schon oft vom Rücken auf den Bauch, aber immer genau dann, wenn ich gerade aus dem Zimmer gegangen bin. Und wenn ich zurück komme, sieht er mich an, als wäre nichts passiert… Er will einfach nicht, dass ich sehe, wie er es macht 😕

Advertisements

16 Gedanken zu “Auf der Suche nach dem Gold

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s