Rezept für Beerenkuchen, sehr gesund und sehr lecker :)

Am Wochenende brauchte ich wieder Platz im Gefrierschrank, deshalb musste die letzte Tüte eingefrorene Brombeeren raus. Und so gab es nochmal den leckeren Kuchen, den ich im September schon gemacht hatte. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich euch das Rezept zwar versprochen, es dann aber vergessen hatte. Deshalb hole ich das jetzt ganz schnell nach (es funktioniert ja auch mit TK-Beeren, Kirschen oder kleinen Apfelstückchen oder auch ohne Obst):

Dinkel-Beeren-Napfkuchen ohne Zucker

350 g Dinkelmehl
2 TL Backpulver
1 TL Natron (macht das Obst bekömmlicher und nimmt die Säure, hilft auch gegen Sodbrennen)
100 g Kokosraspel
500 ml ungesüßte Sojamilch
150 ml Rapsöl
(wer nicht auf Zucker verzichten will, kann selbstverständlich auch Zucker oder Stevia dazu geben)
400 g Beeren (oder anderes Obst)

Eine 24-cm-Napfkuchenform mit Rapsöl und etwas Dinkelmehl einfetten und einstreuen.
Mehl, Backpulver, Natron, Kokosraspel, Sojamilch und Öl zu einem dicken glatten Teig verrühren. Zuletzt das Obst unterheben.
Teig in die Form gießen und ca. 1 Stunde bei 180° backen. Mit Holzstäbchen einstechen und prüfen, ob noch Teig am Stäbchen bleibt. So lange backen, bis sich das Stäbchen ohne Teigrest herausziehen lässt. 5 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann auf ein Gitter stürzen.

Wer möchte, kann den Kuchen noch mit Puderzucker bestäuben und/oder Vanilleeis dazu servieren.
Schmeckt auch schon warm 🙂

Guten Appetit!

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezept für Beerenkuchen, sehr gesund und sehr lecker :)

  1. Pingback: Alles eine Frage der Perspektive… | Was das Leben schöner macht - mit und ohne Babybauch :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s