Länger draußen als drinnen :)

8 Monate ist der Zwerg nun schon bei uns, vermutlich ist das schon etwas länger, als er in meinem Bauch war. Seit knapp 16 Monaten liebe ich dieses kleine große Wunder über alles und es wird täglich mehr. Ich möchte keine Sekunde missen, selbst die nicht, die nicht ganz so schön waren, denn auch sie sind Teil dieses Wunders… Ich habe immer noch so oft Tränen in den Augen, wenn ich ihn nur ansehe, wenn er lacht oder ganz ernst Dinge erforscht. Er hat schon so viel gelernt in diesen paar Monaten (verglichen mit einem durchschnittlichen Leben) und ist mit so viel Feuereifer und Kampfgeist dabei, jeden Tag wieder ein bisschen mehr über sich hinaus zu wachsen. Er strengt sich so an, dort hin zu kommen, wo er hin möchte, und auch wenn er manchmal frustriert abbricht, so kämpft er sich nach kurzer Verschnaufpause doch wieder weiter und freut sich so wunderbar, wenn er sein Ziel erreicht. Er lacht und albert rum, seit heute kichert er manchmal schon richtig „erwachsen“. Und er plappert in den lustigsten Tönen, seit ein paar Tagen gerne mal „babababa“ in Endlosschleife, ab und an unterbrochen von einem „baaua“. Auch trinken kann er schon ganz allein, nach ein paar verärgerten Versuchen, in Bauchlage aus der Flasche zu trinken, die er sich selbst „organisiert“ hat, dreht er sich nun zur Seite und schon klappt’s. Die ganze Action macht sich mittlerweile auch körperlich bemerkbar, der Babyspeck wird weniger, und die Waage zeigt trotz viel mehr Hunger und Essen seit Wochen nur noch ziemlich genau 9 kg an. Wenn er gerade nicht dabei ist, seine Welt zu erobern, kuschelt er am liebsten, und spätestens dann schleichen sich bei mir wieder die Tränchen ein. Denn was gibt es Schöneres, als ein kleines Kinderärmchen, das sich um den Hals legt, und ein Gesichtchen, das sich an das eigene oder den Arm schmiegt…

Ich liebe dich so sehr, mein Zwerg, dass mein Herz übersprudeln könnte. Und doch ist für dich so viel Platz darin, dass es dir nie zu eng werden wird. Happy 8 month, kleiner Mann, du bist unser Größter!

20161214_132900a

Advertisements

9 Gedanken zu “Länger draußen als drinnen :)

  1. Liebe Sunny, diese schönste aller schönen Liebeserklärungen für deinen Sohn musst du ausdrucken – und dann druckst du ihm diese zu seiner Hochzeit aus. Dann weiß seine Frau gleich, was sie erwarten kann, wenn sie ihn auch so liebt und so gut behandelt, wie du das machst. Dann legt er seine zu Armen gewordenen Ärmchen um ihren Hals und drückt sie.
    Aber bis dahin wirst du noch unendlich viel Freude mit ihm haben, denn es dauert ja noch ein paar Monate bis zu dieser Zeit.
    Ganz lieben Gruß von mir

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Clara, das ist mal wieder eine tolle Idee von dir! Ich überlege sowieso, ihm ein Album zu machen, das er zu einem ganz besonderen Anlass bekommt. Da könnte ich sie reinschreiben… Danke dafür! 🙂 Und ja, zum Glück ist bis zu seiner Hochzeit noch etwas Zeit, ich mag ihn so schnell noch nicht mit einer anderen Frau teilen 😉 (Gut, da ist noch die Oma, aber die bekommt ihn auch nicht für ganz 😀 )

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s