1

From green to white

Ich habe euch ja hier schon erzählt, dass der heutige (oder eigentlich schon gestrige) Tag recht schwierig war. Leider wurde es mit dem Zwerg nicht besser, wenig Spielen und Lachen, viel Jammern und Weinen, ich war froh, wenn ich ihn mit Kuscheln und warm Einwickeln zum Schlafen bringen konnte. An Arbeit war leider kaum zu denken. Deshalb gabs mal wieder eine Abendschicht, gut, dass der Papa auch noch Arbeit aus dem Büro mitgebracht hatte… 🙄 Weiterlesen

Advertisements
2

Wie ich meine Welt veränderte

Nein, ich meine gerade nicht, weil der Papa und ich den Zwerg in unsere Welt gebracht haben. Und auch sonst nichts Tiefgreifendes. Meine Weltveränderung geschah durch eine nette kleine App, die ich bei Feuer & Flamme entdeckt habe: Tiny Planet. Man kann so toll damit rumspielen 🙂 Und nicht nur süße kleine Planeten kreieren. Auch der Zwerg lässt sich damit gut bearbeiten 😉 Aber seht selbst: Weiterlesen

5

Kampf dem Novemberblues (und gleichzeitig den Schwangerschafts-Pfunden ;) )

Am 1. November war ja noch tolles Wetter, das viel mehr unter „Goldener Oktober“ als „Grauer November“ passte. Das haben wir noch so richtig ausgenutzt und sind mit dem Zwerg noch um den herbstlich bunt eingerahmten See. Mittlerweile sind wir nicht mehr mit der Wanne, sondern mit dem „Sportsitz“ unterwegs, so dass der Zwerg auch gut sehen konnte. [Die Wanne war nämlich schon reichlich klein… ;)] Weiterlesen

7

Wochenendrückblick

Letzten Freitag und Samstag musste ich mal wieder ziemlich viel arbeiten. Am Freitag hatte ich ein paar Termine, so dass der Zwerg den ganzen Vormittag mit dem Papa im Büro war. Sehr zur Freude vor allem seiner Kolleginnen, die in Begeisterungsstürme ausbrachen, weil er so süß ist. Und so große Kulleraugen hat. Und so brav ist. Und schon wieder so gewachsen ist. Und überhaupt… Ja, er ist einfach ein Schnuckel 😀 Weiterlesen