1

Wir haben gewonnen :)

Und zwar beim Bübchen verniosa Proben-Set Gewinnspiel:

20161214_1307491

Wir freuen uns total über das tolle Bad, das Pflegeöl und die Gesichtscreme, heute Abend werden wir gleich mal testen 🙂 Das Kosmetiktäschchen ist auch süß und wird gleich für die Zwergen-Badesachen genutzt, wenn wir zwischen den Feiertagen in Urlaub fahren 🙂 Der Zwerg selbst war total begeistert von dem flauschigen Waschlappen mit dem süßen Leo drauf. Bis heute Abend ist er gewaschen, dann kommt er gleich zum Einsatz 🙂

2

Getreidebrei-Test, mal anders

Der Zwerg isst ja gerne Obst-Getreide-Brei, und da man möglichst schnell sämtliche Getreidesorten geben sollte, um spätere Unverträglichkeiten zu verhindern, hat die Mama letztens noch ein paar neue Sorten zum Ausprobieren gekauft. Schmecken tun sie dem Zwerg alle, aber die Mama war teilweise doch recht entsetzt, als sie festgestellt hat, wie viel die Packungsgrößen versprechen und wie wenig sie halten. Weiterlesen

0

Vom Brei-Essen

Dass unser Zwerg mittlerweile Brei isst, hatte ich ja hier schon erzählt, auch, dass ich ihn selbst koche. Mittlerweile ist noch einiges dazu gekommen, wir haben neben verschiedenen Gemüsen auch schon mit Fleisch und Ei ergänzt. Außerdem isst unser Kleiner mit Begeisterung Obst-Getreide-Brei. Diesen machen wir bis jetzt aus Banane und/oder Birne mit Hafer-, Dinkel- oder Reis-Schmelzflocken. Wir essen allerdings etwas unkonventionell, zumindest wenn man Baby-Ratgeber zugrunde legt. Mir ist es aber wichtig, dass der Zwerg schon jetzt lernt, wie bei uns gegessen wird. Und Müsli und Obst gibt es nun mal nicht zum Abendessen, sondern zum Frühstück, so dass dieser Brei die Vormittagsflasche (die 2. des Tages) ersetzt hat. Und da auch der Papa mal füttern möchte, und es abends meist gekocht gibt, da wir, wenn mein Mann aus der Arbeit kommt, zusammen essen, gibt es den Gemüse-(Fleisch-)Brei auch erst abends und nicht mittags. Der Zwerg verträgts gut und schläft wunderbar durch, was für mich eine gute Bestätigung ist, dass man sich nicht immer strikt an die Regeln halten muss.

Pünktlich zum 4-Monatigen des Zwerges kamen übrigens auch Testpäckchen von Bebivita und Hipp mit Gläschen, von Hipp gabs auch noch Reisflocken.

Wenn mal versehentlich doch der eingefrorene Vorrat ausgeht oder man unterwegs ist und nichts Selbstgekochtes mitnehmen kann oder möchte (im Urlaub wars kein Problem, dank Kühlbox fürs Auto und Miniküche und Kühlschrank im Hotel, so dass ich auch dort selbst gekocht hatte), sind sie ganz praktisch, der Zwerg mochte sie auch (ich hatte sie jedoch etwas „gepimpt“, die weißen Karotten mit Fleisch und die Birne mit Dinkelflocken). Aber grundsätzlich bleibe ich dabei, selbst zu kochen. Ich mache immer größere Mengen, die ich in kleineren Portionen einfriere (von den empfohlenen Eiswürfeln bin ich jedoch schon beim zweiten Kochen abgekommen, die nehme ich nur noch fürs Fleisch), und für uns gibts dann auch gleich noch was, nur eben etwas anders zubereitet.

Auf Lätzchen verzichten wir zur Zeit übrigens auch, statt dessen nehmen wir einfache weiße Mullwindeln. Die sind größer und fangen auch die Händchen vom Zwerg ab, der gern selbst schon etwas in den Mund schieben möchte, wenn Mama oder Papa mit dem Löffel nicht schnell genug sind. Und man kann sie schön auskochen, so dass auch keine fiesen Flecken bleiben 😉

1

Wir testen wieder

Jetzt hatten wir ja schon länger nichts mehr zum Testen, ich hatte einfach keine Zeit, mich um irgendwelche Projekte zu kümmern.

Letztens wurden aber bei for me Tester für das Projekt Ariel 3in1 Pods gesucht, und da habe ich mich doch mal wieder beworben. Und wir dürfen tatsächlich teilnehmen 🙂 Gestern kam das Paket an, und abgesehen davon, dass es gut gefüllt war, roch es auch sehr angenehm. Jetzt bin ich wirklich auf die Waschleistung gespannt, mit einem Brei essenden und sabbernden Baby fällt ja genug Wäsche an 😉 Weiterlesen

0

Wie viel dm habe ich eigentlich zu Hause?

Gestern habe ich die dm Marken-Insider entdeckt. Da dm seit vielen Jahren mein Lieblings-Drogeriemarkt ist, musste ich mich natürlich gleich anmelden. Und jetzt stellt sich mir die Frage, wie viel dm schon bei mir zu Hause ist 😉

Es findet sich eigentlich aus jeder Kategorie etwas…:

Weiterlesen

4

Black’n white

  • … nennt sich der Kaffee von Tchibo, den wir nun über trnd testen dürfen. Angeblich schmeckt er schwarz genauso gut wie mit Milch, wir sind gespannt. Mein Mann ist ja eher der Dunkelschwarz-Trinker, und ich liebe Latte Macchiato. Da wir das Päckchen erst heute Abend nach unserer Rückkehr nach einem Geburtstagswochenende im Bergischen öffnen konnten, fangen wir morgen an zu testen. Die Probepäckchen für unsere Büro-Maschinen sind auch schon eingepackt 🙂

Weiterlesen