0

Loops, Loops, Loops :)

In dieser Woche war so viel los, von dem ich euch noch erzählen möchte, aber das muss noch ein bisschen waren. Jetzt nutze ich die paar Minuten Zeit aber wenigstens, um euch zu zeigen, was ich zwischendurch immer mal wieder genäht habe: nämlich Loops. Die gehen total schnell (z.B. mal im Vorbeigehen eine Naht, während man darauf wartet, dass das Wasser kocht) und sind perfekt zur Resteverwertung. Weiterlesen

5

Dem Hungertod so nah…

… für unseren Zwerg eine alltägliche Erfahrung. Es ist ganz schön hart, wenn man als Mama gerne stillen möchte, aber nicht mehr kann, und der Zwerg dann von jetzt auf gleich wie am Spieß brüllt, weil er nach dem Aufwachen SOFORT Hunger hat. Und weder Flasche noch Brei von jetzt auf gleich fertig sind. Weiterlesen

8

Ein aufregender Tag war heute…

… zumindest für den Zwerg. Heute morgen waren wir zum ersten Mal in einem Kurs, der sich „Babys in Bewegung“ nennt. Der Zwerg war der Jüngste, aber nicht der Kleinste 😉 Und stand den beiden Babys, die schon einen Monat älter waren, in nichts nach. Aber zu den noch älteren (7 – 8 Monate alt) war der Unterschied schon noch gut erkennbar, die konnten alle schon sitzen. Weiterlesen

7

Wochenendrückblick

Letzten Freitag und Samstag musste ich mal wieder ziemlich viel arbeiten. Am Freitag hatte ich ein paar Termine, so dass der Zwerg den ganzen Vormittag mit dem Papa im Büro war. Sehr zur Freude vor allem seiner Kolleginnen, die in Begeisterungsstürme ausbrachen, weil er so süß ist. Und so große Kulleraugen hat. Und so brav ist. Und schon wieder so gewachsen ist. Und überhaupt… Ja, er ist einfach ein Schnuckel 😀 Weiterlesen

0

Ein neuer Strampelsack

Da der Zwerg zum einen ziemlich gewachsen ist und es zum anderen nun doch deutlich kühler wurde und noch wird, musste ein neuer Strampelsack her. Ich hatte noch einen Rest innen angerauten Sweatshirt-Stoff, der war perfekt, um den leichten Sommerstrampelsack abzulösen. Der alte diente als Schnittmuster, plus großzügig an das Wachstum des Zwerges angepasster Zugabe, versteht sich 😉 Das geht superschnell und klappt sogar, wenn Mama schon arg müde ist, aber doch noch nicht zeitgleich mit dem Zwerg ins Bett gehen will 😀

p1430504

5

Mittelalterliche Gewandung für Eltern und Babys

Jedes Jahr im August ist bei uns ein Mittelalterfest. Seit ich 10 Jahre alt bin, gehe ich (mit einer kleinen Unterbrechung während des Studiums) beim großen Festumzug mit. Und es macht einfach Spaß, auch sonst an diesem Wochenende gewandet über den Lagerplatz zu schlendern, das ein oder andere bei den Händlern zu kaufen, allerhand Köstlichkeiten zu probieren und sich diverse Tourniere und Darbietungen anzusehen. Lange hatte ich mir mein Gewand in der Kleiderkammer für die Akteure und Umzugsteilnehmer ausgeliehen, mein Traum war aber immer, ein eigenes Kleid zu besitzen. Weiterlesen