4

Lang ists her…

… dass ich hier zuletzt geschrieben habe. Und es ist viel passiert. Ich war längere Zeit im Krankenhaus, zunächst mit Verdacht auf Präeklampsie („Schwangerschaftsvergiftung“), der sich dann bestätigte und am Ende sogar zu einer ziemlich schweren Form mit HELLP-Syndrom wurde. Deshalb musste letztlich an einem Tag im April auch unser kleiner Schatz 6 Wochen vor dem errechneten Termin per Eil-Kaiserschnitt geholt werden, da die Gefahr, dass ich ansonsten Krampfanfälle oder sogar einen Schlaganfall bekomme, sehr real geworden war. Zum Glück hatte ich vorher bereits die Lungenreifungsspritzen bekommen, und der Kleine war besser entwickelt als geschätzt, so dass er nur ein paar Tage in der Frühchen-Intensiv bleiben musste. Bis ich dagegen das OK der Ärzte hatte, nach Hause zu gehen, dauerte länger… Mittlerweile haben wir uns jedoch gut eingelebt, auch ich bin wieder fit und seit kurzem darf ich auch den Rückbildungskurs besuchen. Ich werde daher künftig über unser Leben mit Baby erzählen, was hilfreich ist, worauf wir besser verzichtet hätten, und was wir sonst noch gerne machen. Ich würde mich auch sehr freuen, mit euch hier das eine oder andere Thema zu diskutieren oder euere Erfahrungen kennen zu lernen! 🙂

IMG-20160519-WA0015A

 

4

Erste wirklich erkennbare Tritte :)

Schon seit längerer Zeit war ich mir nicht sicher, ob ich nicht doch schon das kleine Wesen in meinem Bauch spüre. Da ich in letzter Zeit jedoch etwas Probleme mit meiner Schilddrüse und deshalb grundsätzliches „Flattern“ und Herzrasen hatte, war ich mir nicht sicher, ob das „Flattern“ in meinem Bauch damit zusammen hing oder doch schon erste Versuche meines Babys waren, sich bemerkbar zu machen. Heute morgen war es aber recht eindeutig, dass da etwas von innen gegen meine Bauchdecke drückte… Und jetzt bin ich einfach nur happy :)))))) Denn jetzt spüre ich endlich direkt, dass es dem Zwerg gut geht und er weiterhin so schön herumturnt, wie ich bei der letzten Ultraschall-Untersuchung erleben durfte 🙂

0

Kalte Füße?

IMG_2763

Hab ich gerne, gerade um diese Jahreszeit. Deshalb habe ich auch immer Kuschelsocken parat. Und jetzt habe ich auch ein süßes Paar für mein Baby. Denn bei medi gibts nicht nur Informationen rund um die Schwangerschaft und zur Vermeidung von Venenproblemen, sondern bei Anforderung von Infomaterial per Mail auch noch kuschelige Babysöckchen gratis dazu 🙂